Medical Board

Medizinisch-wissenschaftlicher Beirat

Die Oberberggruppe verfolgt mit ihren Kliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche das Ziel einer biopsychosozialen Spitzenmedizin mit einem intensiven, innovativen und individuellen Behandlungsansatz.

Für dieses Ziel wird seit 2018 von der Oberberggruppe ein Medical Board als medizinisch-wissenschaftlicher Beirat eingesetzt, der aus namhaften Medizinern und Psychologen aus Wissenschaft und Praxis besteht, die das Spektrum der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Diagnostik und Therapie abbildet.

Aufgabe des Medical Boards ist vorrangig die strategische Beratung der Oberberggruppe in relevanten medizinischen und medizinisch-strukturellen Aspekten zur Förderung und Weiterentwicklung der Gruppe und ihrer Kliniken.

Das Medical Board gibt im Rahmen von etwa zweimal jährlich stattfindenden Konferenzen mit den Chefärztinnen und Chefärzten der Kliniken und der Geschäftsführung der Oberberggruppe Impulse für die Oberberggruppe zum „state-of-the-art“ der Diagnostik und Therapie in den Fachgebieten Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Erwachsenenalter sowie im Kindes- und Jugendalter.

Das Medical Board trägt maßgeblich dazu bei, dass neueste evidenzbasierte Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft in die klinische Versorgungsrealität unserer Patienten einfließen.

Mitglieder des Medical Boards

Prof. Dr. Mathias Berger

Prof. Dr. Dr. Tobias Banaschewski

Prof. Dr. Stefan Bleich

Prof. Dr. Martin Bohus

Prof. Dr. Thomas Ehring

Prof. Dr. Falk Kiefer

Prof. Dr. Christine Knaevelsrud